JKS mit wichtiger Info

Neue Sächs. Corona-Notverordnung ab 22.11.2021
Veranstaltungen sind untersagt  (§ 12)
Folgende Angebote findet vorerst bis einschließlich 12.12.2021 nicht statt:
- Kompaktkurs Drehen 1
- Kompaktkurs Lederbearbeitung: Handyhüllen & Co. 1
- Kompaktkurs RAKU - Eine heiße Sache 1
- TanzLust für Frauen
- Tanz für Erwachsene 1
- ALLE Offenen Angebote an allen Standorten

Es dürfen nur Kursangebote für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres stattfinden (§ 15, Absatz 3). Das bedeutet, Kinder bis zum Alter von 15 Jahren dürfen an den Kursen der JugendKunstschule Dresden teilnehmen. Deswegen müssen folgende Kursangebote vorerst bis einschließlich 12.12.2021 pausieren:
    
    - Kompaktkurs Drehen 1
    - Kompaktkurs Lederbearbeitung: Handyhüllen & Co. 1
    - Kompaktkurs RAKU - Eine heiße Sache 1
    - TanzLust für Frauen
    - Tanz für Erwachsene 1
    - ALLE Offenen Angebote an allen Standorten

Die Maßnahmen zur Durchführung von Kursangeboten im Überblick:

-  Für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres gilt die 3G-Regel. Da die Schulpflicht aufgehoben ist und viele Schulen geschlossen wurden, besteht keine Garantie mehr, dass alle SchülerInnen regelmäßig an den Schulen getestet werden. Deswegen müssen alle Teilnehmenden, die nicht geimpft oder genesen sind, einen Nachweis über einen Test unter Aufsicht (z. B. in einem Testzentrum) vorlegen. Dieser darf auch in der Schule durchgeführt werden. Wichtig ist, dass die getestete Person einen Nachweis erhält. Der Testnachweis darf nicht älter als 24 Stunden zu Beginn des Kursangebotes sein (§ 3, Absatz 3, SächsCoronaNotVO). Liegt kein oder ein ungültiger  Nachweis vor, ist eine Teilnahme am Kursbetrieb leider nicht möglich.
Einen Nachweis gemäß 3G müssen alle Teilnehmenden zum jeweiligen Kursangebot mitbringen und der Kursleitung zu jedem Kurstermin vorlegen.

- Für Kursleitende ist ebenfalls die 3G-Regel unter den oben beschriebenen Vorgaben durchzuführen.

- Das Lüften der Kursräume ist alle 30 Minuten durchzuführen. Der Abstand von 1,50 m ist in jedem Fall einzuhalten. Es besteht Maskenpflicht - auch am Platz. Die Maskenpflicht besteht nicht während Tanzübungen, aber in den Pausen.

- Ausnahme: Weiterhin sind Kinder unter 6 Jahren von der Maskenpflicht und der Testpflicht befreit. Die Kursleitenden achten darauf, dass der Abstand so gut wie möglich eingehalten und gelüftet wird.