Dresden isst bunt

Am 5. Juni 2019 ist es wieder soweit: Das 4. Gastmahl „Dresden isst bunt“ findet statt. Das Bündnis Dresden.Respekt lädt Institutionen, Vereine, die Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste Dresdens herzlich ein, auf dem Altmarkt gemeinsam ein buntes, fröhliches Sommerfest mit kulinarischen Köstlichkeiten, vielen Gesprächen und kulturellen Überraschungen zu gestalten. Alle können an einer großen sternförmigen Tafel Platz nehmen; Biertische und Bänke stellt der Veranstalter, den Rest gestalten Gastgeber und die Gäste. Bitte mitbringen: eigenes Geschirr und Besteck (der Umwelt zuliebe), Wunschessen und Lieblingsgetränk sowie jede Menge Gastfreundschaft und Freude am Kennenlernen, wahlweise Musikinstrumente, Tischspiele, Springseile, Hula Hoop-Reifen, Basketbälle… Die Veranstaltung wird organisiert von der Cellex Stiftung und dem Christopher Street Day Dresden e. V. in Zusammenarbeit mit Dresden – Place to be!, der AWO, dem Psychosozialen Trägerverein Sachsen e. V., der Semperoper Dresden und dem Verkehrsmuseum Dresden.
Alle Informationen HIER...
05.06.2019/17 - 20 Uhr/Altmarkt/Eintritt frei
Redaktion: Newsletter Dresden International Mai 2019


Kulturbildungsreise nach Hangzhou SHUDAO

Kulturbildungsreise nach Hangzhou SHUDAO, das Studio für chinesische Kultur, lädt Kinder und Jugendliche aus Dresden zu einer kulturellen Bildungsreise zur Hangzhou Art School ein. Die zweiwöchige Reise in den Winterferien 2020 soll den Teilnehmenden ein tiefes Verständnis der chinesischen Kunst und Kultur vermitteln. Dafür besuchen sie an der Hangzhou Art School Kurse in traditioneller Oper, traditionellem Tanz und chinesischer Sprache. FachkundigeLehrer stellen ihren Fachbereich jeweils für zwei bis drei Tage vor. Daneben gibt es die Möglichkeit, die Essenz der traditionellen chinesischen Oper und des traditionellen chinesischen Tanzes zu erleben und professionelle Aufführungen zu sehen. Die Kinder und Jugendlichen wohnen während ihres Aufenthaltes im Studentenwohnheim der Kunstschule.
Alle Infos HIER...
Redaktion: Newsletter Dresden International Mai 2019


Deutsch-Polnische Jugendbegegnung

Im idyllischen Kreisau (Krzyżowa), 55 km südwestlich von Wrocław, findet vom 24.-31. Juli 2019 unsere deutsch-polnische Jugendbegegnung statt. Jugendliche im Alter von 14 bis 19 Jahren erleben unter dem Motto „Entdecke Dein Nachbarland“ ein abwechslungsreiches Programm. Teilnehmende aus Deutschland und Polen erkunden gemeinsam die Region, lernen spielerisch die Sprache des Nachbarn und stellen sich gegenseitig ihre Kulturen vor. Außerdem bietet die Begegnung spannende Workshops, Länderabende, Ausflüge, Sportaktivitäten und Spiele. Die Teilnehmenden werden von einem deutsch-polnischen Betreuerteam begleitet.
Die Teilnahme an der Jugendbegegnung ist kostenlos. Das Vorhaben wird durch das Programm Interreg Polska-Sachsen im Rahmen des Projektes „Entdecke Dein Nachbarland! – Poznaj Kraj Sąsiada“ gefördert.

Ein ausführliches Programm und das Anmeldeformular HIER...
Anmeldungen sind bis zum 22. Mai 2019 möglich.
Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter www.entdecke-dein-nachbarland.de
Quelle: Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e. V./Marta Tarasewicz


Austauschjahr mit Kunst-Schwerpunkt

Du bist kunstbegeistert und hast außerdem Lust, das Leben in einem anderen Land kennenzulernen?
Dann bewirb dich um ein Austauschjahr mit Kunst-Schwerpunkt in Estland oder Lettland.
Alle Informationen HIER...
www.yfu.de


Neues Kinderlandportal ist online

Auf dem 20. Sächsischen Familientag in Markranstädt stellte das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz ihr neues Kinderportal vor. Die eigens für Kinder gestaltete WebSite bietet wichtige Informationen zu Kinderrechten und viele Tipps zu Schwimmbädern, Tierparks, Museen und weiteren Freizeitangeboten in Sachsen.
Zum neuen Kinderlandportal geht es mit: www.kinder.sachsen.de
Redaktion Matthias Matzanke/Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz


Der Elternkompass Dresden ist online

Der Dresdner Elternkompass ist ab sofort für alle Interessierten online unter www.dresden.de/elternkompass verfügbar. Es handelt sich dabei um eine Datenbank mit Unterstützungs-, Beratungs- und Freizeitangeboten für Familien in der Stadt Dresden.
Das Ziel des Dresdner Elternkompasses ist die Stärkung und Unterstützung der Familien in der Gestaltung ihres Familienlebens. So findet man hier Beratungsangebote, Kurse, Vorträge, Informationsveranstaltungen sowie Freizeitangebote, die die Erziehungskompetenz stärken, Wissen an Erziehende vermitteln und die Bindungen in den Familien fördern.
Redaktion Quelle: Netzwerk für Kinderschutz und Frühe Hilfen Dresden


10 Jahre Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis EMIL

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“
E. Kästner

Diesem Leitmotiv eines der berühmtesten Söhne Dresdens folgend, hat es sich die Dresdner Stiftung Soziales & Umwelt der Ostsächsischen Sparkasse und die Landeshauptstadt Dresden, Jugendamt zur Aufgabe gemacht, Einzelpersonen, Gruppen, Vereine oder Institutionen für ihren beispielgebenden Einsatz, ihr Engagement für das Gemeinwohl jährlich zu würdigen und ihnen ein Preisgeld i. H. v. 3000 Euro zukommen zu lassen.
So wurde vor über zehn Jahren der Kriminalpräventive Jugendhilfepreis EMIL, benannt nach dem Roman von E. Kästner „Emil und die Detektive“ zur Würdigung und Prämierung von engagierter, mutiger und intervenierender Lebenshilfe - schlicht EMIL - ins Leben gerufen.
Dank des sozialen Engagements der Stiftung, konnten schon unter erneuter Mithilfe von jugendlichen Teilnehmern des Keramikkurses der JugendKunstschule Dresden am Schloss Albrechtsberg die zehn neuen EMIL-Figuren (2015 - 2024) in die Obhut des Jugendamtes/JGH gegeben werden. Diese wunderschönen Unikate entstanden nach dem literarischen Vorbild, nach Szenen aus dem von den Kursteilnehmern zuvor zu lesenden Buch „EMIL und die Detektive“ und im Anschluss des gemeinsamen Museumsbesuches des Kästner-Museums. Auch diesen begabten jungen Künstlern gilt es ausdrücklich zu danken.

Noch mehr Informationen und die Preisträger hier...

Redaktion Quelle Rainer Mollik
Landeshauptstadt Dresden/Jugendamt/ Sachgebiet Jugendgerichtshilfe


Straßenkreuzer - Mobile Jugendarbeit Loschwitz

Am Elbhang entlang von Weißer Hirsch bis Söbringen und im Schönfelder Hochland kannst du die Straßenkreuzer ansprechen. Sie kommen gerne dorthin, wo du dich mit deinen Freunden triffst.

Die Straßenkreuzer
Mobile Jugendarbeit Loschwitz
Bautzner Landstraße 128
01324 Dresden
Web: roter-baum.de/strassenkreuzer
Email: strassenkreuzer@roter-baum.de



Willkommen bei Freunden: Bundesprogramm für junge Flüchtlinge

Rund ein Drittel aller nach Deutschland einreisenden Flüchtlinge sind laut UNICEF noch Kinder. Viele von ihnen kommen ohne die Begleitung ihrer Eltern oder eines anderen Erwachsenen hier an. Geflohen vor Verfolgung, Krieg, Terror und Unterdrückung haben sie sich auf den beschwerlichen Weg gemacht. Sechs regionale Servicebüros des Programms „Willkommen bei Freunden“ helfen ab August 2015 Städten und Landkreisen dabei, junge Flüchtlinge in Kita und Schule willkommen zu heißen und beim Übergang ins Berufsleben zu begleiten. 
Städte, Kommunen und ehrenamtlich organisierte Personen, die Bündnisse gründen wollen, können sich ab sofort bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung melden.

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung
Telefon: (030) 2 57 67 68 03
E-Mail: wbf@dkjs.de

Noch mehr Informationen hier...