Wir, Marco Polo

Genreübergreifendes Gemeinschaftsprojekt ab 6 Jahren und Erwachsene

Die JugendKunstSchule startete 2016 in ein neues genreübergreifendes Gemeinschaftsprojekt:
Die Geschichte von Marco Polo, der vor über 700 Jahren als 17-Jähriger von Venedig nach China reiste. Über Ozeane, durch Wüsten und übers Hochgebirge. Durch Gegenden, die heute Syrien, Irak, Iran, Afghanistan und Tibet heißen.
In unserer Version ist es eine ganze Reisegruppe von Jugendlichen, die sich auf den Weg macht. Ein Venedig-Souvenir „Made in China“ ist der Auslöser für die Reise vom Occident durch den Orient. Diese Reise konfrontiert sie mit anderen Sprachen und Essgewohnheiten, führt sie an und über verschiedene Grenzen. Sie queren die Wüste Taklamakan, deren Name übersetzt wird mit „Gib dich hinein, und du kommst nie wieder heraus“ und in der geheimnisvolle Stimmen Reisende in die Irre führen. Schließlich erreichen sie aber doch ihr Ziel: den Hof von Kublai Khan, dem Enkel von Dschingis Khan und Kaiser von China.
Sich-Zurechtfinden in der Fremde. Unterwegs auf einem Weg, den viele Gleichaltrige in dieser Zeit in umgekehrter Richtung unterwegs sind:  50 Kinder und Jugendliche der JugendKunstschule Dresden aus den Bereichen Schauspiel, Tanz, Chor und Bühnenbild erzählen gemeinsam diese alte Geschichte über ein hochaktuelles Thema.

Sehenswert:  Ausstellung von Probenfotos in der Bühne im Torhaus
(Fotos Beate Hanisch/Foyer und Glashaus).

Regie: Katja Heiser
Kursleitende: Anja Maria Eisen, Jo Gerbeth, Katrin Hölzel, Katrin Jung, Annett Lohr, Claudia Sebastian-Bertsch
fachliche Unterstützung durch: Ahmad Abdlii, Sonja Eck, Beate Hanisch, Sigrid Prescher
Musik: Arystan Petzold
Bühnentechnik: Ralf Köhler, Heiner Häußler
Projektleitung: Heike Heinze

Kartenvorbestellung unter 0351-79688510 oder info@jks.dresden.de

Bühne im Torhaus

 

 

Veranstaltungsinformation

Ort: Schloss Albrechtsberg
Preis: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro,

 

» Bus & Bahn Fahrplanauskunft

 

Termine:

  • Sa 20.01.2018, 15:00 bis 16:30 Uhr
  • So 21.01.2018, 15:00 bis 16:30 Uhr